Montag, 26. September 2016

Käsekuchen





Zutaten  

Für den Boden

  • 150 g Mehl
  • 80 g Butter (kalt)
  • 85 g Zucker
  • 1 Stk. Ei
  • 1 Prise Salz

Für die Creme

  • 3 Stk. Eigelbe
  • 3 Stk. Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • 750 g Topfen
  • 150 ml Schlagobers
  • 1 Stk. Zitrone (Abrieb)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 140 g Zucker
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Speisestärke

Für die Schokohaube

  • 100 g Butter (weich)
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Stk. Eier
  • 100 g Mehl
  • 2 EL Kakao
  • 4 EL Milch
  • 1 TL Backpulver


Zubereitung

Für den Käsekuchen mit Schokohaube, den Boden einer 26er Springform mit Backpapier auslegen.
Dann aus Mehl, der Butter, dem Zucker, Ei, und dem Salz einen Teig verkneten.
Diesen in der Form auslegen, mit einer Gabel einstechen und anschließend in den Kühlschrank stellen.
Nun die Eiweiße mit dem Salz steifschlagen, zur Seite stellen und den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Jetzt den Topfen, mit Eigelben und dem Schlagobers, dem Zitronenabrieb, dem Zitronensaft, dem Zucker, dem Vanillepuddingpulver und der Speisestärke gut verrühren.
Danach das steife Eiweiß vorsichtig unter die Creme heben, diese dann in die Form geben und vorerst ca. 40 Minuten vorbacken.

Kurz vor Backende aus der Butter, dem Zucker, dem Salz, den Eiern, dem Mehl, dem Kakao, der Milch und dem Backpulver einen Rührteig herstellen, und auf den heißen Käsekuchen geben.
Der Kuchen sollte dann weitere ca. 35 Minuten fertig backen. Sollte der Kuchen beim Backen zu dunkel werden, diesen einfach mit etwas Alufolie oder Backpapier abdecken.

Rezept-Tipp
Den Käsekuchen mit Schokohaube vor dem Servieren zusätzlich mit Staubzucker dekorieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen