Montag, 26. Dezember 2016

Mandarinenquark - Biskuitrolle





Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 4 Ei(er)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 4 EL Wasser
  • 1 Prise(n) Salz
  • 2 Dose/n Mandarine(n)
  • 250 g Quark
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Gelatine
  • 80 g Puderzucker und etwas zum Bestäuben


Zubereitung

Zuerst die Füllung zubereiten, damit sie im Kühlschrank etwas fest werden kann: Die Mandarinen abgießen. Die Hälfte der Mandarinen pürieren. Die Sahne steif schlagen. Den Quark mit Puderzucker und Vanillezucker verrühren. Pürierte und unpürierte Mandarinen dazu geben, die Sahne unterheben. Die Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten und unterrühren. Die Füllung für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für den Teig die Eier trennen, Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit Wasser und Zucker sehr schaumig rühren. Eiweiß- und Eigelbmasse zusammen geben, Mehl mit Backpulver hinzu sieben und unterheben.

Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Bei 200°C 10-15 Minuten backen.

Den Biskuit auf ein angefeuchtetes Geschirrtuch stürzen, das Backpapier abziehen und den Biskuit auf ein weiteres Geschirrtuch umdrehen. Die Füllung auf dem Biskuit verteilen und den Kuchen mit Hilfe des Geschirrtuches vorsichtig aufrollen. Durch die angefeuchteten Geschirrtücher bricht der Boden nicht.

Die Biskuitrolle nun mit etwas Puderzucker bestäuben, anrichten und servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen