Samstag, 3. Dezember 2016

Walnuss-Schoko-Kuchen





Zutaten 

  • Nach Belieben Brösel (für die Form)
  • Nach Belieben Fett (für die Form)

Für den Teig

  • 250 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 250 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 6 Stk. Eier
  • 270 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 125 ml Milch
  • 200 g Walnüsse (geschält)
  • 200 g Zartbitterkuvertüre

Für die Dekoration

  • Nach Belieben Walnüsse


Zubereitung

Für den Walnuss-Schoko-Kuchen eine 26er Rohrbodenform ausfetten und mit Bröseln ausstreuen. Den Ofen auf 175°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Dann die Walnüsse fein zerhacken.
Anschließend die Schokolade zerhacken.
Nun die Eier mit dem Zucker, der Butter und dem Vanillezucker schaumig schlagen.
Dann das Mehl mit dem Backpulver vermengen und durch ein Sieb, im Wechsel mit der Milch hinzufügen.
Zum Schluss die gehackten Walnüsse und die gehackte Schokolade unterheben.

Den Teig in die Form geben und im Ofen ca. 50-60 Minuten backe (Stäbchenprobe machen). Den Kuchen anschließend auskühlen lassen.
Nun die Kuvertüre über einem heißen Wasserbad zum Schmelzen bringen, den Kuchen damit bestreichen und mit Walnusshälften dekorieren.

Rezept-Tipp
Den Walnuss-Schoko-Kuchen kann man auch mit geriebenen Haselnüssen anstatt gehackten Walnüssen zubereiten.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen