Sonntag, 25. Dezember 2016

Winterapfeltorte





Zutaten

  • 5 Ei(er)
  • 5 EL Wasser
  • 180 g Zucker
  • 10 g Lebkuchengewürz
  • 75 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Mandel(n), gemahlene
  • 100 g Zartbitterschokolade, geriebene
  • 400 g Äpfel, kleingeschnittene
  • 1 Zitrone(n), der Saft und die Schale
  • 70 g Cranberries, getrocknet
  • 20 g Mandel(n), gehackte
  • 20 g Marzipan, gerieben
  • 400 ml Apfelsaft, naturtrüber
  • 30 g Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • 250 g Ricotta
  • 350 g Apfelmus
  • 50 g Zucker
  • 1 Vanilleschote(n)
  • 6 Blatt Gelatine
  • 200 g Schlagsahne
  • 100 g Mandel(n), gehobelte
  •  n. B. Zimt


Zubereitung

Die Eier trennen. Eiweiß mit 5 EL Wasser und Salz steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Die Eigelbe kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Das Mehl, Stärke, Gewürz, Mandeln und Backpulver darüber sieben und mit der Schokolade unterheben. In eine mit Backpapier belegte Springform (Durchmesser 26 cm) streichen und bei 150 °C Umluft ca. 30 min backen. Auskühlen lassen und zwei Mal teilen.

Äpfel mit Zitronensaft und -schale, Zucker, Mandeln, Cranberries und Apfelsaft 5 min dünsten. Die Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren und in die Apfelmasse einrühren. Nochmals eine Minute aufkochen und daraufhin unter Rühren abkühlen lassen. Dabei das Marzipan unterrühren.
Einen Tortenring um einen Biskuitboden spannen und darauf den Bratapfelpudding streichen, mit einem zweiten Boden bedecken.

Für die Creme Gelatine einweichen und Ricotta mit Zucker, dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote und dem Apfelmus verrühren. Die Gelatine bei geringer Hitze auflösen, mit etwas Creme verrühren und dann zur restlichen Creme geben, gut unterrühren und kühl stellen. 200 g Sahne steif schlagen und, sobald die Creme etwas angeliert ist, darunter heben.

Die Hälfte der Creme auf den Biskuit streichen und mit dem letzten Boden bedecken. Obenauf nun den Rest der Creme streichen und die Torte am besten über Nacht kühl stellen.

Restliche Sahne steif schlagen und die Torte damit rundherum einstreichen und nach Belieben mit Tuffs, gehobelten Mandeln und Zimt verzieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen