Sonntag, 8. Januar 2017

Hähnchenkeulen vom Blech





Zutaten

  • 12 Hähnchenschenkel
  • 5 EL Tomatenketchup
  • 2 EL Honig
  • 6 EL Öl
  • 3 EL Sojasauce
  • 3 EL Chilisauce, süß-scharf
  • 1500 g Kartoffel(n)
  • 3 Zehe/n Knoblauch
  • 250 g Zwiebel(n)
  • 2 Zweig/e Rosmarin
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Glas Hühnerbrühe
  • 500 g Tomate(n)


Zubereitung

Die Keulen mit Salz und Pfeffer würzen und in eine große Auflaufform oder einen Bräter legen. Ketchup, Honig, Soja- und Chilisauce miteinander aufkochen lassen und die Keulen damit bepinseln.Die Kartoffeln schälen und waschen, Knoblauch und Zwiebeln pellen, Knoblauch in Scheiben, Zwiebel in Spalten schneiden. Rosmarin und Thymian abzupfen.

Alles mit Öl mischen, salzen und pfeffern und um die Keulen verteilen.Im 200 Grad heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten ca. 50 Min. braten, dabei nach und nach die Hühnerbrühe angießen. Die Tomaten über Kreuz einritzen und nach 40 Min. in die Form setzen. Mit Thymian servieren.

Bemerkungen:
Die Menge lässt sich beliebig rauf- und runterrechnen, die Schärfe lässt sich durch die Chilisauce (das ist die thailändische „sweet Chilisauce for chicken/springrolls“) steuern. Die Tomaten lasse ich meistens weg und nehme mehr Kartoffeln, weil die so wunderbar würzig schmecken.

Den Fond oder Brühe erhitze ich im gleichen Topf, in dem ich Honig, Soja, Chili aufgekocht habe. So lösen sich gleich die Reste auf und der Fond wird intensiver.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen