Sonntag, 12. März 2017

Himbeer - Ostertorte





Zutaten

  • 300 g Himbeeren, TK
  • 8 Blatt Gelatine, weiße
  • 50 g Puderzucker
  • 500 g Joghurt (Himbeer-)
  • 8 EL Orangensaft
  • 500 ml Schlagsahne
  • 1 Tortenboden, Wienerboden (drei Schichten)
  • 6 EL Himbeerkonfitüre
  • 6 EL Pistazien, gemahlene
  •  Marzipan -Hasen oder Ostereier (o. Schokolade)


Zubereitung

Himbeeren auftauen.
Gelatine in genügend kaltem Wasser einweichen.
Himbeeren mit Puderzucker pürieren und durch ein Sieb drücken. Das Püree mit Joghurt verrühren.
2 El Orangensaft erwärmen, ausgedrückte Gelatine darin auflösen und unter die Himbeercreme rühren. Kalt stellen.

Wenn die Creme fest zu werden beginnt, 350 ml Sahne steif schlagen und unterheben.
Biskuitböden mit je 2 El Orangensaft beträufeln und je 2 El Konfitüre bestreichen. Um einen Boden einen Ring setzen, 1/3 der Creme darauf streichen. 2.Boden 1/3 der Creme, 3.Boden die restliche Creme darüber.
Nun die Tortenplatte leicht auf den Tisch klopfen, damit sich kleine Löcher setzen. Die Torte ca. 3-4 Std. kalt stellen.

Die Torte aus dem Ring lösen.
Restliche Sahne steif schlagen, den Rand damit bestreichen evt. die Torte etwas dekorieren.
Torte mit Pistazien bestreuen und mit Marzipan-Hasen oder Eiern fertig dekorieren.


TIPP: Lässt sich mit Zuckerblumen/Früchten auch zur Frühlings- oder Sommertorte umdekorieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen