Dienstag, 21. März 2017

Raffaello - Schokoladentorte (Schoko-Kokos-Kuchen mit Schokoladen- und Kokoscreme)





Zutaten

  Für den Teig:

  • 4 Ei(er)
  • 125 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 125 g Kokosraspel
  • 125 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 25 g Kakaopulver
  • 2 EL Nutella

  Für die Creme:

  • 200 g Schokolade, weiße
  • 200 g Frischkäse
  • 200 ml Sahne

  Für die Füllung:

  • 2 EL Milch
  • 2 EL Nutella
  •  Konfekt, (Raffaello)


Zubereitung

Eine 26-er Springform fetten und kalt stellen.
Den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig die Eier mit dem Zucker cremig schlagen.
Mehl, Kokosraspel, Kakao und Backpulver vermengen, zusammen mit der Butter, Nutella und der Milch unter die Eiermasse rühren.
In die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 30-35 min backen.
Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Inzwischen für die Creme die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Den Frischkäse darunter rühren (Falls die Schokolade zunächst gerinnt, nicht verzagen, einfach weiterrühren- das Ganze wird auch wieder homogen). Aus dem Wasserbad nehmen und kalt stellen.

Von dem ausgekühlten Boden nun ca. das obere Drittel abschneiden ( der Kuchen ist zur Mitte hin gewölbt, man kann also ganz praktisch einfach den Teil abschneiden, der den Springformrand nicht mehr berührt, also die „Wölbung“). Diesen abgetrennten Teil nun zerbröseln und mit dem Nutella und der Milch verrühren, sodass eine Art Creme entsteht.
Diese kuppelartig auf den übrigen Teig streichen.
Nun für die Creme die vorbereitete Schoko-Frischkäse-Mischung nochmals kräftig aufschlagen. Die Sahne steif schlagen und darunter heben.
Die Creme auf die Schoko-Kokos-Kuppel streichen, mit Kokosraspel bestreuen und mit Raffaello belegen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen