Sonntag, 28. Mai 2017

Zebra-Himbeer-Käsekuchen





Zutaten

  • 250 g Himbeeren, TK
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise(n) Salz
  • 350 g Zucker
  • 3 EL Wasser
  • 6 m.-große Ei(er)
  • 125 g Butter, kalte
  • 125 g Butter, zimmerwarme
  • 750 g Magerquark
  • 4 EL Speisestärke
  •  Fett, und Mehl für die Backform


Zubereitung

Himbeeren auftauen, pürieren und durch ein Sieb streichen.
Mehl, Backpulver, Salz, 100 g Zucker, 1 Ei, die kalte Butter und 3 EL Wasser zu einem Mürbteig verkneten. Den Teig ausrollen und eine gefettete und bemehlte Springform (26 cm Durchmesser) damit auslegen.

Die zimmerwarme Butter und 250 g Zucker cremig rühren, die Eier einzeln unterrühren, Quark und 2 EL Stärke unterrühren. 1/3 der Quarkmasse in eine separate Schüssel geben und mit 2 EL Stärke und dem Himbeerpüree glatt rühren.

In die Mitte des Teigbodens 4 EL der weißen Creme geben und darauf dann 3 EL der Himbeercreme. Vorgang wiederholen, bis die Quarkmassen aufgebraucht sind. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (175°C E-Herd/150°C Umluft) auf der 2. Schiene von unten 50-60 Min. backen.

Tipp:
Nach 25 Min. den Rand des Käsekuchens (zwischen Teig und Quarkmasse) mit einem Messer vorsichtig einschneiden, damit die Quarkcreme nicht einreißt beim Abkühlen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen