Sonntag, 4. Juni 2017

Erdbeertortentraum





Zutaten
Portionen: 16
Für das Biskuit:

  • 4 Stück Eigelb
  • 125 g Zucker
  • 4 Stück Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Mehl
  • 50 g Maizena
  • 1/4 TL Backpulver
  • 50 g Erdbeermarmelade
  • 50 g Rama Cremefine zum Verfeinern

Für die Creme:

  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1/2 l Milch
  • 2 Flaschen Rama Cremefine zum Schlagen
  • 3 Packungen Vanillezucker

Für die Füllung und Garnitur:

  •  750 g Erdbeeren
  • 25 g Pistazien (gehackt)


Zubereitung

Für den Erdbeertortentraum die Eigelb und 4 EL warmes Wasser mit dem Schneebesen des Mixers dickschaumig schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen, so lange weiterschlagen bis eine dickcremige Masse entstanden ist.

Eiweiß mit Salz zu sehr steifen Schnee schlagen und auf die Eigelbmasse geben. Mehl, Maizena und Backpulver vermischen, über den Eischnee sieben und alles vorsichtig unterheben.

Den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 40 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen, dann aus der Form lösen, das Backpapier abziehen und einmal quer durchschneiden.

Marmelade und Rama Cremefine zum Verfeinern verrühren und die untere Hälfte damit bestreichen.
Den Pudding nach Packungsanweisung mit der Milch zubereiten und auskühlen lassen.
Rama Cremefine zum Schlagen mit Vanillezucker steif schlagen, kalt stellen.

Die Erdbeeren waschen und putzen. Ca. 2/3 der Früchte achteln, die anderen in Scheiben schneiden.

Den Pudding löffelweise unter die Rama Cremefine zum Schlagen ziehen, dann die Erdbeerstücke unter 1/3 der Creme heben. Die Erdbeer-Creme-Füllung auf dem Tortenboden verteilen, glattstreichen und mit der oberen Bodenhälfte abdecken. Die restliche Creme auf der Torte und um den Rand herum verstreichen.

Den Rand der Tortenoberfläche mit den Pistazien bestreuen und die Torte mit den Erdbeerscheiben fächerartig belegen und den Rand mit Pistazien bestreuen. Die Erdbeertortentraum bis zum Servieren kalt stellen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen